Tag

Un Certain Regard

UN CERTAIN REGARD 2015: TAKLUB

Im November 2013 bildete sich über Mikronesien einer der stärksten je aufgezeichneten Taifune. Haiyan zerstörte riesige Gebiete Vietnams und der Philippinen und am schlimmsten war die Region um die philippinische Stadt Tacloban betroffen.

Continue Reading

RUBEN ÖSTLUND: HÖHERE GEWALT

Höhere Gewalt von Ruben Östlund ist einer der Filme, die ich im Mai auf dem Festival in Cannes verpasst habe. Schon damals wurde er aber von diversen Kollegen in den Himmel gelobt und deswegen musste er natürlich schnellstmöglich nachgeholt werden.

Continue Reading

UN CERTAIN REGARD 2014: LA CHAMBRE BLEUE

Es erfordert nicht gerade übermäßige geistige Anstrengungen, bei einem Film mit quadratischer Kadrierung die Assoziation zu Instagram zu entwickeln. Bei La Chambre Bleue stellt sich die Anmutung von Schnappschüssen aus der omnipräsenten Foto-App schon nach einigen Sekunden ein: leuchtende Farben, starke Kontraste, extreme Schärfentiefe und viele Detailaufnahmen in starren Einstellungen folgen aufeinander und geben der Regiearbeit von Mathieu Almaric ihre charakteristische Optik.

Continue Reading

KATRIN GEBBE: TORE TANZT

Schon im Vorfeld war ich mir gar nicht so sicher, ob ich Tore tanzt, das Regiedebüt der Regisseurin Katrin Gebbe und den einzigen deutschen Beitrag auf dem diesjährigen Filmfestival in Cannes, überhaupt sehen wollte.

Continue Reading