NEWS-FLASH DER WOCHE #081

What’s hot:

Natalie Portman übernimmt die Hauptrolle in Anna Rose Holmers Bronco Belle. Es geht um eine Bullenreiterin, die sich in diesem männlich dominierten Sport durchsetzen muss. Als Vorbild für die Story fiel schon der Titel Rocky.

Joseph Gordon-Levitt erwägt für das Musical Wingmen wieder auf den Regiestuhl zurückzukehren. Verpflichtet ist er auf jeden Fall schon mal als Darsteller an der Seite von Channing Tatum. Es geht um zwei Piloten, die einen Crash in Las Vegas hinlegen.

Agnieszka Holland verfilmt als nächstes den Roman The Kind Worth Killing, in dem eine junge Killerin namens Lily einem Fremden auf einem Nachtflug von London nach Boston beschließt beim Mord an seiner Ehefrau zu helfen. Update: im Casting für die Hauptrolle konnte sich Amber Heard durchsetzen.

Als wäre nicht schon alles vielversprechend genug: jetzt sind Elisabeth Moss, Tom Waits, Danny Glover, Tika Sumpter und Isiah Whitlock Jr. an Bord von David Lowerys nächstem Film The Old Man And The Gun gekommen, in dem Robert Redford als gealterter Gangster plant, seinen Rentenalltag mit einem letzten großen Ding aufzumöbeln.

Amazon unterstützt Barry Jenkins nach seinem Erfolg mit Moonlight bei seinem Serienprojekt The Underground Railroad, einer Adaption des Bestsellers von Colson Whitehead. Apropos Serien: die dritte Staffel True Detective ist in Arbeit und im Autorenteam sitzt nun auch David Milch (Deadwood).

Mehr Serien: Miles Teller wird in Nicolas Winding Refns Amazonserie Too Old to Die Young als trauernder Cop in Los Angeles zu sehen sein.

What’s new:

Andrew Garfield wird in Black Lion den Kriegskorrespondenten Carlos Mavroleon spielen, der bei seinen Recherchen als einer der Ersten die Verbindungen zwischen Pakistan und den Taliban aufdeckte und kurz darauf tot in seinem Hotelzimmer in Peshawar aufgefunden wurde.

Oscar Isaac wird in Chris Weitz‘ Operation Finale Peter Malkin spielen, den Mann, der am 11. Mai 1960 Adolf Eichmann in Argentinien zu Boden wrestelte.

Schön, dass Claudia Cardinale auf dem offiziellen Plakat für das 70. Filmfestival von Cannes tanzt. Aber war es unbedingt nötig, ihre Taille nachträglich derart zu verschmälern?

Colin Farrell verhandelt um eine Rolle in Tim Burtons Live-Action-Verfilmung Dumbo. Johnny Depp wird in King Of The Jungle den umstrittenen Anti-Virus-Magnaten John McAfee darstellen. An Bord der Miniserie Waco mit Michael Shannon sind nun auch Andrea Riseborough, Rory Culkin, Paul Sparks und Shea Whigham. Logan Lerman und Olivia Cooke stehen kurz dafür für The Tracking of a Russian Spy zu unterschreiben.

Robert Rodriguez wurde angeheuert, um das Remake des Actionstreifens Escape From New York von John Carpenter zu inszenieren. Außerdem plant er den Animationsfilm Ugly Dolls. Paul Greengrass schickt sich hingegen an den Graphic Novel Ness zu verfilmen. Und als Regisseur für die Komödie Nasty Women mit Anne Hathaway und Rebel Wilson wurde Chris Addison (Veep) verpflichtet. Michael Bay ist als Regisseur für Hunting El Chapo im Gespräch. Und Ken Burns dreht einen vierstündigen Zweiteiler über Muhammad Ali für PBS. Jordan Peele gehört zu den Mitbewerbern für die Regie der Live Action-Version von Akira.

Bei Fox ist ein Musical in Arbeit, das von der Kindheit des Popstars Pharrell Williams inspiriert ist. Atlantis soll von Broadway-Regisseur Michael Mayer inszeniert werden.

Maïwenn adaptiert als nächstes Projekt den Roman Chanson Douce von Leïla Slimani, in dem ein überarbeitetes französisches Paar eine Nanny für die Betreuung der zwei Kinder einstellt und sein blaues Wunder erlebt.

Das Sequel zum Animationsfilm Wreck-it Ralph hat einen offiziellen Titel verpasst bekommen: Ralph Breaks The Internet: Wreck-It Ralph 2.

Leave A Comment

Related Posts