NEWS-FLASH DER WOCHE #053

Das verspricht groß zu werden:

Für seinen nächsten Spielfilm The Kidnapping Of Edgardo Montara hat sich Steven Spielberg Oscar Isaac geschnappt. Der aktuelle Spielberg-Liebling Mark Rylance ist natürlich schon lange an Bord.

20th Century Fox will eine Verfilmung der ganz fantastischen Comic-Reihe Mouse Guard von David Petersen auf die große Leinwand bringen, in der die sogenannte Wache das Volk der Mäuse in mittelalterlichen Zeiten schützt. Die Drehbuch-Adaption soll Gary Whitta (Rogue One: A Star Wars Story) vornehmen.

Erste Fotos vom Set zu Bong Joon-Hos Okja (mit Tilda Swinton!) versprechen ein veritables Paradies für Costume Design-Fans. Ein pinkes cocoon dress, monochromatische Anzüge und ein Blazer mit dunkelroten Streifen. I’m all in.

Nachdem Nate Parker auf dem letzten Sundance Festival mit Birth of a Nation seinen Durchbruch feierte, hat er nun ein neues Regieprojekt in Aussicht: ein Deal mit Legendary veranlasst ihn aktuell dazu, eine eigene Welt zu kreieren. Mehr Details lassen vorerst auf sich warten.

Juhu! Der großartige Pulitzer-Roman The Goldfinch von Donna Tartt kommt auf die große Leinwand. John Crowley wird dafür verantwortlich zeichnen, der zuletzt den wunderbaren Brooklyn inszenierte.

Und noch eine Adaption, die Großes verspricht: während der vergangenen Berlinale deutete Kirsten Dunst bereits an, dass sie an einem Stoff arbeite. Wie sich jetzt herausstellte, handelt es sich dabei um The Bell Jar von Sylvia Plath. Dunst führt die Regie und Dakota Fanning konnte bereits für die Hauptrolle gewonnen werden. Gedreht wird ab Anfang 2017.

Was sonst noch kommt:

In China lebt das Die Unfassbaren – Now You See Me-Franchise weiter. Dort soll ein Spinoff entstehen.

Das ging schnell. Letzte Woche feuerte der Hype um Pokémon Go die Gerüchte um einen entsprechenden Live-Action-Film an. Nach derzeitigem Stand soll es nun schon 2017 mit der Produktion losgehen. Im Mittelpunkt wird dann wohl Pikachu als Detektiv stehen.

Der Regisseur Pierre Morel hat sich mit dem Thriller Big Stone Grid seinen nächsten Auftrag an Land gezogen und Kyra Sedgwick gibt ihr Regiedebüt Story of a Girl mit Kevin Bacon in der männlichen Hauptrolle. Matthew Heineman unterschrieb derweil als Regisseur für das Biopic über Marie Colvin, die 2012 in Syrien verstorbene Auslandskorrespondentin. Außerdem gibt die Schauspielerin Zoe Lister-Jones ihr Regiedebüt mit der Indie-Komödie Band-Aid.

Nach der Tragödie in Nizza wird in Frankreich vorerst die Werbung für den Thriller Bastille Day mit Idris Elba zurückgezogen. Kinobesitzer haben das Recht, den Film nach eigenem Ermessen im Programm zu behalten oder zu streichen.

Nach drei Jahren hat Roman Polanski wieder einen Film in Aussicht. Es handelt sich um die Bestseller-Verfilmung Based On A True Story nach einem Script von Olivier Assayas.

Susanne Bier verhandelt derzeit um die Regie eines Serienpiloten für Amazon: es soll um Kuba vor der Revolution gehen.

Ja, sind wir denn hier bei Lars von Trier? Neu an Bord von Terry Gilliams The Man Who Killed Don Quixote: Willem Dafoe und Stellan Skarsgard. Andrew Haigh hat unterdessen Chloe Sevigny und Travis Fimmel zum Cast von Lean On Pete hinzugefügt. Michael Nyqvist gesellt sich zu Gerard Butler in Hunter Killer und Harvey Keitel, Toni Collette, Rossy de Palma sowie Stanislas Mehrar bilden den Ensemblecast des Dramas Madame von Amanda Sthers. Chadwick Boseman konnte Paramount den Pitch zu einem Film über Reverend Jeffrey Brown verkaufen, Jenny Slate steht bald neben Jack Black für The Polka King vor der Kamera und Bruce Dern schlüpft in Chappaquiddick in die Haut des Patriarchen Joe Kennedy. Margot Robbie wird die Hauptdarstellerin in der Literaturadaption Bad Monkeys.

Die Musikerin FKA Twigs gibt ihr Schauspieldebüt: für das Krimidrama Brighton Beach von David Gutnik stand sie kürzlich erstmals vor der Kamera. Es geht um die Fehde zwischen einer Arztpraxis und einem Mafiaboss und um einen Millionenbetrug.

Unter dem Dach von MGM entsteht demnächst ein Remake des 1975er Coming-of-Age-Films Cooley High.

Das New York Film Festival eröffnet in diesem Jahr mit The 13th, dem Dokumentarfilm von Ava DuVernay über die hohe Zahl an Gefängnisinsassen in den USA. Das Festival läuft vom 30. September bis 16. Oktober 2016. Zum Programm von Venedig wurden außerdem Tom Fords Nocturnal Animals und Arrival von Denis Villeneuve hinzugefügt.

-.-

Ich hab es kommen gesehen. Natürlich arbeitet Warner Bros. aktuell an einem Film über die omnipräsente Tinder-App. Worst Tinder Date Ever soll die Komödie heißen, die ein Drehbuch von den Autoren von Freunde mit gewissen Vorzügen erhält.

Der Regisseur Garry Marshall (Pretty Woman, Plötzlich Prinzessin) ist im Alter von 81 Jahren in Burbank, Kalifornien gestorben.

Leave A Comment

Related Posts