NEWS-FLASH DER WOCHE #047

Rejoice!

Sobald Passengers fertig ist, wird Morten Tyldum wohl The Shining Girls verfilmen, einen Roman von Lauren Beukes, in dem ein Serienkiller im Chicago der 1930er Jahre ein Gerät findet, das Zeitreisen ermöglicht.

Neben dem Gilmore Girls-Revival arbeitet die Autorin Amy Sherman-Palladino an noch einer weiteren Serie: bei Amazon will sie The Marvelous Mrs. Maisel verwirklichen, die Geschichte einer Hausfrau aus den 1950er Jahren, die beschließt, die erste weibliche Stand up-Comedienne zu werden. Und Guillermo del Toro hat bei Amazon übrigens ebenfalls eine Serie in Arbeit: Carnival Row.

Mit Margot Robbie oder später Rosamund Pike in der weiblichen Hauptrolle war The Mountain Between Us ein durchschnittlich spannendes Projekt. Jetzt ist die Vorfreude sprunghaft angestiegen: denn Kate Winslet hat sich den freigewordenen Part an der Seite von Idris Elba gesichert. Die beiden überleben einen Flugzeugabsturz in Colorado und müssen gemeinsam den Elementen trotzen.

Jennifer Lawrence kann ebenfalls einen neuen Posten in ihrer Filmografie vermerken: für Adam McKay wird sie demnächst für ein noch unbetiteltes Biopic über die junge Milliardärin Elizabeth Holmes vor der Kamera stehen. Adam McKay muss demnächst zudem den Serienpiloten Succession für HBO abliefern.

Ein Film mit Zoe Kravitz und Lola Kirke an Bord kann ja nur gut werden. Die beiden (und John Cho, den wollen wir keinesfalls unterschlagen!) haben kürzlich für den L.A.-Thriller Gemini von Aaron Katz unterschrieben, dessen Plot-Detail vorerst noch unter Verschluss bleiben.

Die Produktionsfirmen hinter den wunderbaren Animationsfilmen The Secret Of Kells und Song Of The Sea haben ein neues Werk in der Mache: The Breadwinner erzählt von einem Mädchen, das unter dem Taliban-Regime heimlich als Junge lebt, nachdem ihr Vater ins Gefängnis kommt.

Dies und das:

Seit einiger Zeit arbeitet Gary Ross an einer Neuauflage von Ocean’s Eleven mit weiblicher Besatzung. Sandra Bullock ist schon seit einer Weile an Bord und nun verhandelt auch Cate Blanchett um einen Part, der lose der alten Brad Pitt-Rolle nachempfunden ist. Elizabeth Banks ist ein weiterer Neuzugang. Jennifer Connelly und Andie MacDowell gesellen sich unterdessen zu Josh Brolin und Miles Teller im Feuerwehrfilm No Exit.

Sam Raimi unterzeichnete jüngst für Stormfall, einen Heist-Movie, der während eines Tornados spielt. Und noch mehr Heist gefällig? James Marsh hat sich einen entsprechenden Artikel aus der Vanity Fair ausgesucht, den er nun verfilmt.

Kann man jemand zählen, wie viele Stephen King-Adaptionen gerade entstehen? Jetzt hat es auch die Kurzgeschichte Drunken Fireworks getroffen, in deren Leinwandversion James Franco eine Rolle übernehmen wird.

Erst wurde der Starttermin von Juli 2017 auf Dezember 2017 verschoben und nun sprang auch noch Elizabeth Banks als Regisseurin von Pitch Perfect 3 ab. Ihr voller Terminkalender sei schuld an der Entscheidung gewesen.

Zoe Saldanas Produktionsfirma Cinestar Pictures verwirklicht den Dokumentarfilm Gone Missing von Leslie Owen, in dem es um das gehäuft auftretende, unerklärliche Verschwinden indigener Kanadierinnen geht.

Der Graf von Monte Cristo wird auch mal wieder ausgegraben. William Eubank verfilmt die zeitgenössische Fassung des Dumas-Romans, der in der kriminellen Halbwelt spielen soll.

Jonathan Franzens letzter Roman Purity wird von Showtime zu einer zwei Staffeln umfassenden Serie ausgeweitet, deren Hauptrolle Daniel Craig übernimmt. In other Seriennews wird Bob Odenkirk in der AMC-Miniserie The Night of the Gun den Journalisten David Carr verkörpern.

John Boyega hat sich einen Part in Pacific Rim 2 geschnappt und gedenkt außerdem als Produzent zu fungieren.

Joachim Trier plant ab September Thelma zu drehen, einen übernatürlichen Thriller über eine junge Frau mit unerklärlichen Kräften.

Ein Film über den Bau des Opernhauses in Sydney befindet sich derzeit in der Planung. Petter Skavlan (Kon-Tiki) schreibt das entsprechende Script.

Brothers Grimsby ist zu Unrecht leider gefloppt, Sacha Baron Cohen lässt sich davon aber nicht entmutigen und plant derzeit schon wieder seinen nächsten Film: Mandrake The Magician ist ein alter Comic, in dem es ein Illusionist mit allerlei Gegnern aufnimmt.

Ron Howard hat das alte Team von Apollo 13 zusammengetrommelt, um den Roman Seveneves von Neal Stephenson zu verfilmen, in dem eine Katastrophe die Erde unbewohnbar macht. Unterdessen wird seine alte RomCom Splash vom Produzenten Brian Grazer remaket: diesmal aus der Sicht der Meerjungfrau und mit einem Twist.

Geena Davis produziert einen Dokumentarfilm, der sich mit der Gender-Ungleichheit in Hollywood auseinandersetzt.

Cast-Zuwachs bei Steven Soderberghs Logan Lucky: Hilary Swank und Katherine Waterston sind neu in der Gang des Heist-Movies. Die haben diese Woche irgendwie Konjunktur, kann das sein? Salma Hayek schnappte sich hingegen einen Part in der Komödie How to be a Latin Lover. Unterdessen verhandelt Angelina Jolie um eine Rolle in Kenneth Branaghs Murder on the Orient Express.

Mel Gibson arbeitet nicht nur an seinem Comeback, sondern konkret auch an einer Fortsetzung zu Die Passion Christi, die sich mit der Auferstehung auseinandersetzt. Derzeit sitzt sein Drehbuch-Partner Randall Wallace am Script.

Leave A Comment

Related Posts