MEDIA MONDAY #244

Media Monday #244

1. Es ist/war wieder Zeit für die Oscars. Meine Meinung: die Oscars sind immer wieder ein lustiges soziales Event und somit für mich auch Grund zum Wachbleiben. Aber letztlich: besonders viel sagt der Preis natürlich nicht aus.

2. Eine Werkschau der Produktionen von/mit Hou Hsiao-Hsien habe ich kürzlich im Berliner Zeughauskino zum Teil gesehen – ein Träumchen in 35 und 16mm.

3. Filme und Serien haben vieles gemein, unterscheiden sich aber auch in mindestens ebenso vielen Punkten. Tendenziell bevorzuge ich Filme. Punkt.

4. Der März steht vor der Tür und da freue ich mich am meisten auf den herannahenden Frühling, aber auch auf zahlreiche Pressevorführungen – vor allem auf A Bigger Splash. Endlich wieder ein Film mit Tilda Swinton.

5. Wenn ich es nicht besser wüsste, dann würde ich sagen: holt den grauenvollen Steven Gätjen zurück an den Roten Teppich der Oscars. Seine Einfälle waren zwar schrecklich, aber immerhin hatte er welche.

6. Jared Padalecki (gerade habe ich ihn in einer Werbung gesehen, deshalb) wird mir immer für die Rolle des schrecklichen Dean aus Gilmore Girls im Gedächtnis bleiben, schließlich war das seine erste größere Rolle – und in Sachen GG bin ich halt hoffnungslos verloren.

7. Zuletzt habe ich Home von Ursula Meier gesehen und das war spannend, weil darin eine Familie direkt neben einer Autobahn wohnt, was für jede Menge surreale Momente sorgt. Außerdem werde ich immer wärmer mit Isabelle Huppert, die mir lange ungreifbar und suspekt war.

1 Comment

Leave A Comment

Related Posts