WEEKLY TRAILER-PICK: MA

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

Es ist ein bisschen schwierig, den Plot von Ma ohne (und vielleicht ja auch trotz) Kenntnis des Films zu beschreiben. Die junge Ma (gespielt von der Regisseurin Celia Rowlson-Hall) unternimmt im Groben eine schicksalshafte Reise durch den Südwesten der USA. In der IMDb wird Ma außerdem als moderne Variante der Pilgerreise Marias beschrieben.

© Memory

Was mich an dem Trailer interessiert:

Die Konstellation Frau+Mann+Hotel ist eine besonders Spannende und der Trailer zu Ma tut einiges dafür, um dieses zwischenmenschliche Knistern aufzubauen. Lange Einstellungen von Autofahrten, ein bisschen nackte Haut in der Privatsphäre des Hotelzimmers, die Musik, die unweigerlich mit nostalgischem Touch an Vergangenes erinnert. Aber dann ist da dieses biblische Maria-Motiv, das die merkwürdig mäandernden Bilder und oft nicht sofort einzuordnenden Szenen ganz neu besetzt. Das Handtuch wird zur symbolisch aufgeladenen Kopfbedeckung, die Karawane in der Wüste sieht nicht mehr nach unwichtigem Füllbild aus und der seltsame Atemzug am Ende – wohnen wir in Ma vielleicht einer unbefleckten Empfängnis bei?

Gefühlt hatte ich in meinem Leben wahrlich genügend Religionsunterricht. Aber trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) lässt mich der Trailer zu Ma nicht los, der scheinbar so konträre Motive, Themen, Geschichten zusammenbringt – und dabei auch noch verdammt gut aussieht.

Andere sehenswerte Trailer der letzten Tage:

Yosemite von Gabrielle Demeestere
The Barkley Marathons: The Race That Eats Its Young von Annika Iltis & Timothy James Kane
Everybody Wants Some von Richard Linklater

Leave A Comment

Related Posts