WEEKLY TRAILER-PICK: ÉVOLUTION

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

Nicolas (Max Brebant) und seine Mutter (Roxane Duran) leben in Évolution in einer abgeschotteten Kleinstadt am Meer, in der es keine männlichen Erwachsenen gibt. Und alle Jungen müssen sich regelmäßigen medizinischen Eingriffen unterziehen. Nicolas ist trotzdem der Einzige, der diesen merkwürdigen Zustand hinterfragt. In der jungen Krankenschwester Stella (Julie-Marie Parmentier) findet er eine unerwartete Verbündete und wähnt sich einem verworrenen Lügengebäude auf der Spur.

© Alchemy

Was mich an dem Trailer interessiert:

Nach der Sichtung des Films von Lucile Hadzihalilovic wäre ich sicher wieder zwei Wochen lang paranoid. Dafür reicht schon die Einstellung im Trailer aus, die die ikonische OP-Lampe aus der Perspektive des Patienten heraus zeigt. Ruhig geschäftige Krankenschwestern, ein blutroter Seestern und verstohlen ausgetauschte Blicke sind genug, um schon den Trailer zu Évolution zu einer beklemmenden Angelegenheit zu machen, deren Sog man sich jedoch nur schwer entziehen kann. Selbst die wunderschön gefilmten Unterwasseraufnahmen voller glitzernder Fische und tanzender Luftbläschen scheinen eine Bedrohung zu birgen. Und gleichzeitig hoffe ich aufrichtig, dass Évolution einen weniger misogynen Blick auf die Frauenfiguren wirft, als es bei bloßer Betrachtung des Plots durchaus den Anschein haben könnte.

Auf Filmfestivals wie dem TIFF 2015 oder in London sorgte Lucile Hadzihalilovics Werk für Begeisterung – in Frankreich und den USA kommt er Anfang des nächsten Jahres in die Kinos. Und in Deutschland? Well…

Andere sehenswerte Trailer der letzten Tage:

Eye in the Sky von Gavin Hood
The Nice Guys von Shane Black
Night Owls von Charles Hood
Bird in Hand von Mark Olesko & Michael Manziello

Leave A Comment

Related Posts