WEEKLY TRAILER-PICK: BELGICA

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

In Belgica starten zwei feierwütige Brüder mit einer Vision (Stef Aerts und Tom Vermeir) die titelgebenden Bar in einer belgischen Stadt (Brüssel?). Das Nachtleben nimmt sie dabei so sehr in Anspruch, dass sie darüber alles andere vergessen, inklusive der Tatsache, dass auch zwischenmenschliche Angelegenheiten gepflegt werden wollen.

© Kinepolis Film Distribution

Was mich an dem Trailer interessiert:

Gleich zu Beginn die große Beichte: ich habe es bis heute nicht geschafft, The Broken Circle Breakdown zu sehen, den großen Durchbruchsfilm des Regisseurs Felix van Groeningen. Immerhin kenne ich aber einzelne Ausschnitte, zum Beispiel die unumgänglichen Bluegrass-Musiksequenzen. Mit Musik stellt der Regisseur auch im ersten Trailer zu Belgica ein paar spannende Sachen an. Vor allem in der ersten Hälfte bildet ein beachtlich großes Blasorchester mit einer schmissigen Dubstep-Nummer die diegetische Musik, die zugleich auch den Rhythmus der Bilder ordnet – das Ziehen einer Line Koks oder das Zählen speckiger Geldscheine verstärkt dabei nur noch den Sog. Und irgendwann höre ich dann sogar auf, die englischen Untertitel zu lesen – der Bilderstrudel ist stark genug und in den Dialogen höre ich so oft ein leidenschaftliches „Fuck“, dass ich mir den Inhalt auch so irgendwie zusammenreimen kann.

Vielleicht schafft Felix van Groeningen mit Belgica ja noch einmal, was er auch mit The Broken Circle Breakdown – wenn man den positiven Kritiken meiner Bekannten Glauben schenken darf – schon erreicht hat: einen Film zu drehen, der trotz seiner genauen Verortung nicht „nur“ dezidiert belgisch ist, sondern auch darüber hinaus für jeden gleichermaßen zugänglich. Am 02. März 2016 startet Belgica in den belgischen und französischen Kinos – für Deutschland existiert noch kein Termin.

Andere sehenswerte Trailer der letzten Tage:

The Benefactor von Andrew Renzi
Midnight Special von Jeff Nichols
A Monster Calls von Juan Antonio Bayona
Sam Klemke’s Time Machine von Matthew Bate

Leave A Comment

Related Posts