MEDIA MONDAY #184

mm_slider

Media Monday #184

1. Spätestens wenn Knight of Cups von Terrence Malick anläuft, wird es mich wieder ins Kino treiben, denn der Film sieht nach einer Mischung aus Malick-typischen Elementen und einigen spannenden Neuerungen aus.

2. Matthias Schweighöfer hätte sich besser nie in einen Regiestuhl gesetzt, schließlich stünde er dann auch jetzt noch in meiner Gunst höher als Til Schweiger. Der Mann konnte doch als Schauspieler mal richtig was…

3. Ich glaube, die/der SchauspielerIn, von der/dem ich die meisten Filme kenne, müsste wohl ____ sein, denn ____ . Ich bin mal so frei, die Frage auf Regisseure umzumünzen. Da zähle ich nämlich mit und weiß, dass ich von Woody Allen bisher exakt dreißig Filme gesehen habe. Spitzenreiter, wenn mich nicht alles täuscht.

4. Gnadenlos unterschätzt, wünsche ich mir ja für das vor uns liegende Jahr, dass Kristen Stewart sich mit Filmen wie Camp X-Ray und Co doch noch zu einer ernstzunehmenden Schauspielerin mausert. Zuerst fand ich sie selbst ganz schrecklich, aber schon das Filmjahr 2014 stimmte mich zuversichtlicher. Stichwort Clouds of Sils Maria.

5. Bettlektüre, U-Bahn-Lektüre, Urlaubslektüre und so weiter und so fort. Ich persönlich lese ja am liebsten unterwegs in der Bahn oder in jeglichen Wartezeiten. Deshalb gehe ich ohne Lesestoff auch nie aus dem Haus.

6. Jetzt braucht es eigentlich nur noch eine Fortsetzung zu der Bibel, ist 2015 schließlich gepflastert mit zweiten, dritten, vierten, fünften, siebten Filmen. Außerdem haben schon die Box Office-Zahlen des zurückliegenden Jahres gezeigt, dass das Publikum der endlosen Fortsetzungen langsam aber sicher überdrüssig wird.

7. Zuletzt gesehen habe ich Sweet and Lowdown von Woody Allen und das war bezaubernd, weil der Regie-Altmeister mit seiner wunderbaren Geschichte eines fiktionalen Musikers eine richtige Legende um Django Reinhardt spinnt.

7 Comments

  • 3 Jahren ago

    Wäre ja mal lobenswert, wenn die Xten Fortsetzungen mal eingestampft werden. Und die ewigen Neustarts… wie z.B. dreimal Spiderman…

  • 3 Jahren ago

    Du siehst also Potential in Frau Stewart? Clouds of Sils Maria läuft tatsächlich im Kino bei mir um die Ecke und ich hatte ohnehin schon vor ihn mir anzusehen (wenn ich irgendwie die Zeit dazu finde). Nach deiner Kritik und dem Lob für Kristen Stewart bin ich jetzt noch neugieriger.

    • 3 Jahren ago

      Ich würde ihr nicht unbedingt Oscars für die nahe Zukunft prophezeien, aber sie hat mich tatsächlich positiv überrascht. Vielleicht wird das ja noch was. „Sils Maria“ fand ich aber auf jeden Fall wunderbar, schon wegen der Binoche. Ich drück die Daumen, damit du die Zeit dafür findest!

      • 3 Jahren ago

        Die positive Überraschung ist schon mal ein guter erster Schritt. Ich hatte bei ihr schon immer ein bisschen das Gefühl gehabt, dass sie durch die „falsche“ Rollenwahl eventuell unterfordert war. Na mal sehen. Ich bin gespannt. Wenn sich Kino nicht ausgeht, dann spätestens im Heimkino.

  • 3 Jahren ago

    Kristen Stewart? Na ich weiß ja nicht. Die hat einfach immer den selben Gesichtsausdruck: Bekifft gucken und den Mund offen halten, weil ihre Nase scheinbar dauerverstopft ist, oder so. Dabei mochte ich sie damals in Panic Room ganz gerne. Keine Ahnung, was da schief gelaufen ist, aber es lag nicht an den Rollen, da bin ich sicher.

  • 3 Jahren ago

    Virtueller Highfive, ich habe ebenfalls bei der Schauspieler-Frage Woody genannt und als letztes nen Woody Film gesehen (allerdings den aktuellen MAGIC IN THE MOONLIGHT). Der Mann ist einfach ein toller Filmemacher. Der von dir genannte SWEET & LOWDOWN ist auch einer meiner Favoriten, wahrscheinlich auch, weil ich Gypsy Swing sehr gerne mag!

Leave A Comment

Related Posts