MEDIA MONDAY #181

mm_slider

Media Monday #181

1. Dank stressiger Vorweihnachtszeit bin ich noch gar nicht dazu gekommen, alle Filme aus der Douglas Sirk-Box anzuschauen, die ich mir wegen eines Referats über den wunderbaren Magnificent Obsession zugelegt habe.

2. Into the Woods von Rob Marshall begeistert mich ja schon grundsätzlich, allerdings werde ich einfach nicht warm damit, wenn Figuren plötzlich anfangen ihre Gedanken zu singen, und alle finden das ganz normal.

3. Kokowääh hat dramaturgisch völlig versagt, denn Til Schweiger.

4. In neueren Filmen fehlt mir nur allzu oft, dass effizient erzählt wird.

5. Ben Kingsley konnte mich mit ihrer/seiner Darstellung als Nun in Exodus: Götter und Könige überhaupt nicht überzeugen, da es nicht ausreicht, Figuren ausschließlich durch die Rollenbiografien ihrer Darsteller zu charakterisieren.

6. Zuletzt habe ich das Blog Das Film Feuilleton für mich entdeckt, das durch eine sehr angenehm lesbare Mischung aus leicht Verdaulichem und tiefgründigen Gedanken zu unser aller liebstem Medium besticht.

7. Zuletzt gesehen habe ich Exodus: Götter und Könige von Ridley Scott und das war optisch ein Genuss, inhaltlich aber leider sehr dünn, weil der Film sehr eurozentristisch besetzt wurde und das Potential seiner Figuren überhaupt nicht ausschöpft. Ganz zu schweigen von den nicht existenten Frauenfiguren.

0 Comments

  • 4 Jahren ago

    Bibelverfilmungen stehe ich auch skeptisch gegenüber. Da hätte Scott mal lieber „Prometheus 2“ vorziehen sollen… 😉

  • 4 Jahren ago

    Oh, vielen Dank für die lieben Worte! Habe ich mich eben sehr gefreut, als ich hier so nichtsahnend die Einträge durchstöbert habe. 🙂

Leave A Comment

Related Posts