MEDIA MONDAY #175

mm_slider

Media Monday #175

1. Horrorctober und Halloween sind vorbei: Meine Horrorfilm-Entdeckung des Jahres ist ______ . Um Horror mache ich bekanntermaßen meist einen Bogen. Was dieses Jahr vielleicht noch zum Teil in das Genre hineinspielte, war Xavier Dolans Sag nicht, wer du bist. Der war ziemlich gut.

2. Hingegen ______ war eine echte Enttäuschung, denn ______ . Hm… vor Kurzem hab ich Magic Mike gesehen, das war ziemlicher Horror.

3. Im November freue ich mich am meisten auf die PV zu Baymax – Riesiges Robowabohu, weil ich die meisten für mich interessanten Novemberfilme schon gesehen habe und mal wieder in der Laune für Pixar bin.

4. Die Sissi-Trilogie fand ich früher echt klasse, würde ich mir aber heut nicht mehr ansehen, weil …na, ehrlich gesagt werde ich die mir mein ganzes Leben lang ansehen. Aber aus eher nostalgischen und ironischen Gründen, weil dieser schmalzige Heimatfilm-Duktus einfach ein großer Spaß ist.

5. Es ist mir echt ein Rätsel, wie langweilig Boarding Gate von Olivier Assayas gefilmt werden konnte, denn schließlich ist der Plot doch theoretisch ziemlich spektakulär.

6. Jetzt, wo es kälter und ungemütlicher draußen wird, habe ich mir vorgenommen, daheim neben den Uni-Filmen auch ein wenig lange Verpasstes nachzuholen. Klassiker, eventuell eins, zwei Serien und ab Dezember auch ein paar Weihnachtsfilme.

7. Zuletzt gesehen habe ich Die letzte Metro von Francois Truffaut und das war toll, weil Truffaut eben zum Allerbesten gehört. Aber an meine Lieblingstruffauts kommt der Film nicht ran: Jules et Jim, Sie küssten und sie schlugen ihn, Die Amerikanische Nacht.

0 Comments

  • 5 Jahren ago

    *ohjee* Sissi… alle Jahre wieder 😆

  • 5 Jahren ago

    2. ist gut! 😀 Da hätt ich Angst davor mir mein kürzlich errungenes gutes Bild von Matthew Mcconaughey wieder zu zerstören.

    • 5 Jahren ago

      Hehe, das könnte durchaus passieren. Ich find ja McConaughey auch nicht direkt schlecht. Aber ich kann in ihm einfach keine Figuren sehen, sondern eben immer nur Matthew McConaughey.

      • 5 Jahren ago

        Dann schau dir mal „True Detective“ an und du denkst vielleicht anders, ging zumindest mir so.

      • 5 Jahren ago

        Ja genau. Erst True Detective schauen 🙂

  • 5 Jahren ago

    1. Xavier Dolan ist wirklich das Beste, was dem modernen Kino überhaupt passieren konnte.
    3. Baymax ist nicht von Pixar. Aber ich hab auch Bock, mal den ersten CGI-Marvel-Film zu sehen, den uns Disney gibt.
    7. „Die letzte Metro“ hat mir ganz gut gefallen, aber „Die amerikanische Nacht“ ist wirklich der Real Shit – bester Truffaut ever 😀

    • 5 Jahren ago

      Auweia, glatt verwechselt, das mit Disney/Pixar und Disney/Marvel! Danke dir für den Hinweis.

      Die amerikanische Nacht! <3 Allein schon wegen der Musik. https://www.youtube.com/watch?v=VxvRmUvhLSg Und wegen der Plansequenz.

      • 5 Jahren ago

        Musik fällt mir in Filmen tatsächlich sehr wenig auf, aber auch generell, da kann die noch so gut sein, ist einfach kein Aspekt, auf den ich unterbewusst achte.
        Aber „Die amerikanische Nacht“ mag ich besonders deshalb, weil er einer der wenigen Filme ist, bei denen ich geweint habe vor Lachen.

      • 5 Jahren ago

        Guter Humor!

  • 5 Jahren ago

    Sissi gehört in die Kategorie „Filme, die man ohne schlechtes Gewissen zu bestimmten Jahreszeiten gucken darf“. Bei mir läuft der alle paar Jahre mal vor Weihnachten. Das ist nichts, wofür man sich rechtfertigen muss ;-D

Leave A Comment

Related Posts