WEEKLY TRAILER-PICK: A BIRDER’S GUIDE TO EVERYTHING

Beinahe hätte ich inmitten der ganzen Berlinale-Rezensionen den Weekly Trailer-Pick vergessen. So geht es natürlich nicht.

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

Meine Wahl ist diese Woche auf den Trailer zu A Birder’s Guide to Everything von Rob Meyer gefallen, der letztes Jahr auf dem Tribeca Film Festival lief. Der etwas schmächtige 15-Jährige David Portnoy (Kodi Smit-McPhee) ist ein leidenschaftlicher Hobby-Ornithologe und meint, eine ganz besondere Enten-Spezies gefunden zu haben. Eigentlich muss er sich deshalb dringend mit seinem Team auf eine Reise begeben. Blöd nur, dass am gleichen Tag sein Vater heiratet. Und dann gibt es natürlich noch allerhand Probleme mit Mädchen.

© Focus World
© Focus World

Was mich an dem Trailer neugierig macht:

Tja, meine ausgiebige Generation-Phase auf der diesjährigen Berlinale scheint Wellen zu schlagen. Ich bin gerade einfach auf einem Coming of Age-Trip; ein Genre, das ich ohnehin sehr mag. A Birder’s Guide To Everything scheint mir ein interessanter Vertreter seiner Zunft zu sein. Die Idee, die Entdeckung der Jugend, der Liebe, des Lebens mit dem aufmerksamen Beobachten von Vögeln zu parallelisieren, die halte ich einfach für originell und Witz scheint das Drehbuch auch zu haben.

Und nicht zuletzt bin ich auch wegen der Schauspieler an A Birder’s Guide to Everything interessiert. Für Ben Kingsley habe ich zugegebenermaßen eine kleine Schwäche, spätestens seit Elegy oder die Kunst zu lieben. Und auf Katie Chang bin ich ebenfalls sehr gespannt, da sie in ihrem letzten Film The Bling Ring ein Mädchen mit nicht gerade liebenswertem Charakter spielte und hier anscheinend eine andere Seite von sich zeigen darf.  Hoffen wir, dass A Birder’s Guide to Everything der Gute-Laune-Film ist, der er hier vorgibt zu sein.

Ein deutscher Kinostart lässt auf sich warten, den Trailer gibt es aber schon jetzt hier:

Leave A Comment

Related Posts