WEEKLY TRAILER-PICK: FREE THE NIPPLE

Die heimelige Weihnachtszeit ist vorbei und es wird Zeit, sich wieder wichtigeren Dingen zuzuwenden. Themen von gesellschaftlicher Bedeutung und mit dem Potential für angeregte Diskussionen. Der Clip, den ich in dieser Woche für meinen Weekly Trailer-Pick ausgewählt habe, kommt da gerade recht.

Welchen Trailer habe ich mir ausgesucht?

Free the Nipple ist der Name einer Graswurzelbewegung, aber gleichzeitig auch der Titel eines damit in Verbindung stehenden Dokumentarfilms von Lina Esco, der die Doppelmoral der US-amerikanischen Gesellschaft und Medienlandschaft anprangert, die einerseits Frauen permanent sexualisiert, andererseits weibliche Sexualität tabuisiert.

© Disruptive Films
© Disruptive Films

Was mich an dem Trailer neugierig macht:

Schon vor ein paar Tagen habe ich mich im Rahmen eines Filmstöckchens kurz und knapp über die Gepflogenheiten US-amerikanischer Blockbuster aufgeregt, die Nippel gerne mal zensieren, blutige Brutalität aber bedenkenlos einem breiten Publikum zumuten. Diese absolute Sinnbefreitheit interessiert mich speziell aus kulturanthropologischer Sicht – und da geht das Phänomen eben über den Film und andere visuelle Medien hinaus. Gerade Gruppen wie Femen werden aber auch immer wieder heftig dafür kritisiert, dass sie eben genau das Mittel einsetzen, auf das Frauen noch immer so oft reduziert werden: ihren Körper. In Free the Nippel ziehen allerdings sympathischerweise nicht nur junge Mädchen mit Modelmaßen blank, und ich bin gespannt auf die tieferen Überzeugungen, Intentionen und Begründungen, die hinter der medienwirksamen Aktion stecken. Ein Kinostart lässt natürlich auf sich warten.

Leave A Comment

Related Posts