MEDIA MONDAY #123

mm_slider

Media Monday #123

1. Halloween ist vorbei. Als nächstes freue ich mich auf Filme zum Thema Ostern, weil das bedeutet, dass Weihnachten vorbei ist.

2. Ich wollte auf meinem Blog ja auch schon immer einmal so ein Gemeinschaftsprojekt starten wie den Media Monday, den #horrorctober oder den Film Blog Group Hug, aber bisher fehlt eine Idee, die mich wirklich überzeugt.

3. Am vergangenen Wochenende habe ich, abgesehen von meinen Texten für die Uni, das Thema Film ein bisschen vernachlässigt. Aber hey, es heißt doch, das Leben schreibe die besten Geschichten. Dann muss man ihm auch ab und zu die Gelegenheit einräumen.

4. Woody Allen kann sich in meinen Augen so ziemlich alles leisten, denn der Mann hat einen genialen Humor und produziert schon seit Jahrzehnten Filme mit anhaltend überdurchschnittlicher Qualität. Was freue ich mich auf Blue Jasmine.

5. RomComs mit Jennifer Aniston und Konsorten fand ich früher richtig gut, aber jetzt nicht mehr, weil die schlimmste Phase der Pubertät glücklicherweise irgendwann vorbei war und es mir dann dämmerte, dass es auf dieser Welt noch so viel mehr Filme gibt als jene, die jeden Monat das Cinestar-Magazin auf seiner Titelseite bewirbt.

6. Es gibt viel zu viele Serien, denn zum Beispiel Mad Men hätte ich gerne schon immer mal sehen wollen, aber ich habe einfach ein praktisches Problem mit dem Serienformat. Wer hat schon Zeit, sich in akzeptablen Zeitabständen so viele Episoden wirklich konzentriert anzuschauen? Da bleibt doch tagelang kein Platz mehr für Filme.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Stella Dallas von King Vidor und der war wirklich überraschend, weil ich nicht mit derart tragischen Figuren gerechnet hatte. Einiges mutet aus unserer heutigen Perspektive allerdings schon fast an wie eine Komödie, denn dieses extrem theatrale Overacting macht heute kein Mensch mehr. Bis auf Nicolas Cage vielleicht.

0 Comments

  • 6 Jahren ago

    Das mit dem Gemeinschaftsprojekt auf dem Blog finde ich toll … hoffentlich kommt die Eingebung noch! 🙂

    • 6 Jahren ago

      Ich gebe mein Bestes. 🙂 Mag diese Kollaborationen total, dabei entdeckt man so viele neue Blogs und Tipps und Sichtweisen und überhaupt.

      • 6 Jahren ago

        … Und man lernt! 🙂 Genau … Hätten wir den MM nicht würden wir uns gar nicht kennen quasi … wir alle hier! Super Sache!

  • 6 Jahren ago

    med Man, das liegt bei mir auch noch *seufz*

  • 6 Jahren ago

    Bei mir ist die Argumentation für Serien genau andersrum: Da ich abends nicht immer Zeit für ganze Filme habe, schaue ich lieber kurze Serienfolgen.

    • 6 Jahren ago

      So herum wird natürlich auch ein Schuh draus. Allerdings kommt dann bei mir die schnell einsetzende Sucht hinzu: noch eine Folge und noch eine… ach komm, eine noch. 🙂

      • 6 Jahren ago

        Das ist natürlich tatsächlich die Gefahr. Fehlende Selbstkontrolle wird bei mir an dieser Stelle durch akuten Schlafmangel ausgeglichen… 😉

      • 6 Jahren ago

        Kenn ich zu gut. Rettung naht meist, wenn der Schlaf mich übermannt. Der Körper ist manchmal ein Schlauer. 😀

Leave A Comment

Related Posts